NIBE F2120

"Nibe ist der Mercedes unter den Wärmepumpen"

NIBE F2120 ist die Luft-/Wasser-Wärmepumpe für höchste Effizienz im Neubau, der Modernisierung oder für den Austausch Ihres bestehenden Heizsystems. Auch bei niedrigen Außentemperaturen können hohe Vorlauftemperaturen mit guten Leistungszahlen erzeugt werden. Der geräuscharme Anlagenbetrieb ermöglicht den Einsatz in schallsensibler Umgebung. In Verbindung mit einer VVM-Inneneinheit oder der Regeleinheit SMO 40 bieten diese Geräte weiterhin die Möglichkeit der Kühlung. Die Gebäudekühlung erfolgt wahlweise über ein Flächenheizsystem für Heizung/Kühlung oder über einen separaten Kühlkreis. Dank der intelligent umgesetzten Technik wird dieses Produkt eine wesentliche Rolle in Ihrem Zuhause spielen. Es lässt sich leicht vernetzen und bietet Ihnen die volle Kontrolle über Ihre Energienutzung. Ein effektives Regelgerät sorgt automatisch für ein angenehmes Raumklima. Während Sie höchsten Komfort genießen, leisten Sie zeitgleich einen Beitrag zum Umweltschutz.

Flexibel
Heizen und Kühlen mit innovativer Invertertechnologie

Maßstab für Wirtschaftlichkeit
Hoher Effizienzwert SCOP größer 5,0.

Klassenbester Arbeitsbereich
Ladetemperatur 63 °C bei Außentemperaturen von –25 °C.

Leise wenn es darauf ankommt
Hält den Geräuschpegel auf ein Minimum – auch unter Volllast.

+Mehr erfahren

Preisleistung

Qualität

Geräuschpegel

Preis

Optik

 

Garantie: bis zu 15 Jahre

Kältemittel: R290

zum Wärmepumpenplaner

Anfragen

Innengeräte:


VVM 310

VVM 500

Außengeräte:


F2120
AußengerätInnengerätLeistung A-7 W45 SchallleistungspegelSCOP 35SCOP 55
F2120 16VVM50012 KW625,13,9
F2120 20VVM50016 KW643,93,9
  • Alle Preise zzgl. MWST.
  • Alle Preise ohne Gewähr auf Anfrage.
  • Alle Geräte können auch ohne Installation erworben werden
  • Alle Angaben ohne Gewähr. Es wird auf die technischen Datenblätter der Hersteller verwiesen


Installationspreis inklusive folgender Leistungen:

  • Beratung, Planung, Installation und Inbetriebnahmen
  • kompletter Installation der Wärmepumpe und aller Komponenten 
  • 5m Installationsleitungen zwischen Innen und Außengerät
  • Kernbohrung
  • BAFA-Förderservice
  • Demontage und Entsorgung der Gasheizung

Videos

Häufigste Fragen

Woran kann es liegen, dass die Lüfter einer Nibe Wärmepumpe im Winter einfrieren und was kann ich tun?

Überprüfe, ob die Software auf dem neuesten Stand ist: https://pro.myuplink.com/update-firmware

In diesem Fall kann auch die Ventilatorenteisung helfen. Auszug aus der Betriebsanleitung:

Ventilatorenteisung: Hier legen Sie fest, ob die Funktion „Ventilatorenteisung“ bei der nächsten „aktiven Enteisung“ aktiviert sein soll. Diese Option kann aktiviert werden, wenn Ventilator, Gitter oder Ventilatornabe mit Eis oder Schnee bedeckt sind. Dieser Zustand kann durch Ventilatorstörgeräusche von F2120 signalisiert werden. Bei einer „Ventilatorenteisung“ werden Ventilator, Gitter und Ventilatornabe mit warmer Luft vom Verdampfer (EP1) erwärmt. Kontinuierliche Ventilatorenteisung: Sie können eine wiederkehrende Enteisung einstellen. In diesem Fall wird jede zehnte Enteisung eine „Ventilatorenteisung“. (Dadurch kann der jährliche Energieverbrauch steigen.)

Wie wird die Zusatzheizung gesteuert und wird die Zusatzheizung aktiviert genug Leistung vom Außengerät zur Verfügung steht?

Im Brauchwasser geht es über die Einstellungen, ob er unterstützt oder nicht (Eco Standard oder Spannung).

Eco ohne Heizstab (Standard) unterstützt nach 20 Min., der Heizstab / Spannung unterstützt sofort.

 

Der Backup-Heater (Heizungsunterstützung) hat eine Regelhysterese. Ab einer voreingestellten Außentemperatur steht der Heizstab bereit und prüft dann, ob der unterstützen muss.

Das bedeutet, er prüft, ob die gewünschte Set-Temperatur erreicht wird.

Wenn er 3 K unter der Set-Temperatur wäre, würde der Heizstab mit Stufe 1 unterstützten bei 5 K die 2 Stufe.

Wie kann ich die Garantie von meiner Nibe Wärmepumpe verlängern?

Die Garantie kann auf folgenden Link verlängert werden:

https://arctic.se/nibe-warmepumpe-versicherung/

Wie kann ich eine Nibe Anlage mit meiner PV Anlage verbinden?